Leistungen

Planung, Handel und Montage von sicherheitstechnischen Anlagen, sowie Wartung und Reparatur.

Festellanlagen

Eine Feststellanlage (FSA) oder auch Türfeststellanlage (TFA) ist eine Einrichtung zum Offenhalten von Brandschutztüren, Rauchschutztüren, Rolltoren oder Rauchschutz-vorhängen zwischen Brandabschnitten, die aber bei einem Brand bzw. im Fall von Rauchentwicklung sicher schließt.
 
Eine Feststellanlage besteht im Wesentlichen aus den folgenden Komponenten:
 

  • Energieversorgung (Auswertung/Zentrale)
  • Feststelleinrichtung, z.B. Magnet mit Ankerplatte oder Türschließer mit interner oder externer Feststellung sowie ggf. automatischen Tor- und Türantrieben
  • mindestens einem Branderkennungselement Brandmelder, z.B. optischer Rauchmelder oder Rauchschalter
  • mindestens einem Handauslösetaster zum manuellen Schließen (dieser kann nur dann entfallen, wenn die Feststellung auch durch geringen Druck auf das Türblatt aufgehoben werden kann).

 
Laut DIBt-Richtlinien, sind Feststellanlagen „Geräte oder Gerätekombinationen, die geeignet sind, die Funktion von Schließmitteln kontrolliert unwirksam zu machen.“ Diese Richtlinien beschreiben auch die erforderliche Mindestausstattung für Feuerschutzabschlüsse jeder Art.

Unsere Partner

aumüller
Dorma
Hekatron
Lamilux
DHE
Window Master